Mrz 232015
 
Eine Frau lehnt sich gegen die religiösen Rechtsgelehrten auf

Übersetzung: Hamid Beheschti Ein Interview mit Sadigheh Vasmaghi Eine Frau lehnt sich gegen die religiösen Rechtsgelehrten auf „Ich bin der Meinung, dass Steinigung ein nicht islamisches und gar koranfeindliches Gesetz ist“ Sadigheh Vasmaghi hat sich mit der traditionellen Lehre des Islam auseinandergesetzt und die Argumentationsweise der Rechtsgelehrten nicht überzeugend gefunden. Nach der islamischen Revolution studierte […]

Jan 232013
 
Das islamfeindliche Virus und  Realitätsverlust der Medien

Dez 2005 Das islamfeindliche Virus und  Realitätsverlust der Medien Wenn man einmal selbst Zeuge eines Ereignisses und dessen spätere Wiedergabe in den Medien wird, kann man das Vertrauen in viele Berichte über den Iran und Islam verlieren. Worum geht es? Die iranische Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi berichtete während ihres Besuches in Hamburg (im letzten Oktober) bei […]

Jan 232013
 
Mohamad Modjtahed Schabestari: Prophetische Lesart der Welt

  Prophetische Lesart der Welt Mohamad Modjtahed Schabestari (1) Liest man den Text des Korans im Sinne eines historischen Zeugnisses, wird verständlich: für den Menschen, von dessen prophetischer Sendung darin die Rede ist, ist der Koran göttlichen Ursprungs und doch versteht er den Text zugleich als sein eigenes Wort. Obschon sie dessen eigene, menschliche Worte […]

Jan 232013
 
Der Gottesbegriff nach Tsunami

  Der Tsunami vom 2. Weihnachtstag 2004 forderte rund 300.000 Opfer. Zehntausende wurden verletzt und Millionen von Menschen obdachlos. Seit diesem Tag stellt sich wieder die uralte Frage: „ist Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig? Wenn Gott mit dieser Katastrophe seine Allmacht gezeigt hat, dann ist er nicht allgütig; wenn er allgütig ist, hatte er also […]

Jan 232013
 
Grundrechte der deutschen Verfassung mit persischer Übersetzung I  ترجمۀ حقوق اساسی آلمان

Die Grundrechte (Art. 1-19) Artikel 1 [Menschenwürde; Grundrechtsbindung der staatlichen Gewalt] (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. (2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt. (3) […]

Jan 222013
 
„Der Staat ist für die Menschen und nicht die Menschen für den Staat.“

Diese Worte Albert Einsteins schmücken die Nordfassade des Kanzleramtes in Berlin. Solche Weisheiten haben meistens universelle Wurzeln und sind das gemeinsame Erbe der menschlichen Entwicklung: Der iranische Dichter und Ethiker Sheikh Mosleh od-Din Saadi Shirazi (1209-1292) beschäftigte sich in einem Kapitel seines didaktisch-ethischen Meisterwerks „Gulistan“  (Rosengarten)  mit Ratschlägen an Könige und Herrscher seiner Zeit. Wir […]

Jan 032013
 
Religiöser Dialog und interkulturelle Dialogkultur

Die Notwendigkeit des Dialogs zwischen Christen und Muslimen Muslimen mit dem Ziel eines  friedlichen Miteinanders und der Integration liegt auf der Hand. Bevor man jedoch inhaltlich in einen Dialog eintritt, benötigen man eine gemeinsame Basis, also eine gemeinsame Dialogkultur. Die Eckpfeiler der „Geschäftsordnung des interreligiösen Gesprächs“ sind:

Jan 032013
 
Warum Islam und Demokratie  zusammen passen

    Interview von Qantara.de mit Mohammad Mojtahed Shabestari Warum Islam und Demokratie zusammen passen Der schiitische Religionswissenschaftler Mohammad Mojtahed Shabestari ist ein international anerkannter Reformdenker aus dem Iran. Im Gespräch mit Jan Kuhlmann (Qantara.de – Dialog mit der islamischen Welt) erklärt er, warum Islam und Demokratie keinen Widerspruch darstellen. Barge Sabz veröffentlicht das Interview in […]

Nov 172012
 
Wer wollte von Abraham ein "Opfer"?

  Hadi Resasade Abrahams Geschichte: War sein „Opfer“ für Gott oder „Götzen“ Die Geschichte Abrahams von dem Opfer seines Sohnes wird in allen monotheistischen Religionen (Judentum, Christentum und Islam) zwar unterschiedlich, aber immer  allgemein als „Befehl Gottes“ zur „Prüfung seines Gehorsams“ gedeutet. Trotz aller Versuche, diese Geschichte positiv als „Beispiel für die uneingeschränkte Gottesliebe“ dieses […]

 Posted by at 03:14
Jul 222012
 
Der Mythos des deutschen Geistes ...

Die „verspäte Nation“ und die alte Sorge um Identitätsverlust ———————————- Eine kürzlich veröffentlichte Umfrage brachte das schreckliche Ergebnis, daß eine beachtliche Zahl der Deutschen vor Islam und Muslimen ANGST haben. Dieses Ergebnis widerspricht  Verfassungsschutzerkenntnissen, wonach die gewaltbreiten Islamisten unter den in Deutschland lebenden Muslimen eine sehr kleine Minderheit bilden. Woher kommt es zu dieser besorgniserregenden […]

Jul 222012
 
Deutsch ist Zuckerbrot.

Deutsch ist Zuckerbrot. Im Iran und Afghanistan sagt man gerne und stolz „Farsi shekar at“ (Persisch ist Zucker.) Man lebt aber nicht von Zucker allein. In Deutschland muß man auch das eigene Brot verdienen, und deshalb ist Deutsch Zuckerbrot, aber ohne Peitsche! Seit Anfang 2005 hat die Bundesregierung große Summen für Integrationskurse vorgesehen. Aber nicht […]

Jul 222012
 
Integration beginnt in der Familie

Ich stand am heutigen Sonntag wie „normal“ etwa um 10:00 Uhr auf. In der Küche liegen Gläser, Flaschen, Essensreste und Müll von einer Feier herum, die mein Sohn anlässlich seines 18. Geburtstages gegeben hat. Die Familie musste an diesem Abend das Haus verlassen und woanders übernachten. Ich harrte aber stur aus und verkroch mich in […]

Jul 222012
 
Iraj Mirza:  Aufklärung, Frauenrechte und erotische Literatur

  Meine Tochter Anahita Resasade (damals, 2007, 14 Jahre) reimte für Barge Sabz das „Mutterherz“ von Iraj Mirza Mutterherz Eine Geliebte sagte einst dem Verehrer: Deine Mutter hasst mich wie die Pest wo sie mich aus der Ferne sieht, wirft sie böse Blicke, hält mich in Ihrem Banne fest.   Mit hasserfülltem Blick schießt sie giftige […]

 Posted by at 18:17
Jul 222012
 
Integration aus  der Sicht der Soziologie

  Entstehung neuer Strukturen gehören zur sozialen Evolution ——————– Integration ist die Schaffung von neunen Mechanismen, um  bei Neuentstehung von Strukturen die neuen und alten Segmente zusammenfügen. In diesem Prozeß wird die Desintegration durch Schaffung von neuen „Integrationsklammern“ verhindert. Zusätzlich sorgen „Transmissionsriemen“ für die Kräfteübertragung zwischen alten und neuen Strukturen. Der Begriff „Integration“ (von lat. […]

 Posted by at 18:16
Jul 222012
 
Ist der Islam mit der Allgemeinen   Menschenrechtserklärung vereinbar?

  Interview mit der Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi   Balge Salz: Es gibt muslimische Theologen, die von der Unvereinbarkeit der UNO-Menschenrechtserklärung mit islamischen Gesetzen ausgehen. Was ist Ihre Meinung dazu? Shirin Ebadi: Mit einem richtigen Verständnis des Islam können Muslime die Allgemeine Menschenrechtserklärung akzeptieren. Die körperliche Unversehrtheit, Sicherheit des Eigentums und die Menschenwürde sind auch vom […]

Jul 222012
 
Islamische Theologie zwischen Reform und Stagnation

Das theologische Denken durchläuft im Iran einen beispielslosen Wandlungsprozeß. Einer der Vordenker des Reformprozesses ist der Teheraner Theologieprofessor Mohammad Mojtahed Shabeststari. Der international anerkannte Islamwissenschaftler, hat sich gründlich dank seiner hervorragenden Deutschkenntnisse mit den Reformgedanken im Christentum direkt beschäftigt . Nach über 25 Jahren Lehrtätigkeit an der Theologischen Fakultät der Universität Teheran wurde er in […]

 Posted by at 17:52
Jul 222012
 
Islam und Christentum:  Wettkampf zweier Kulturen

Wettkampf zweier Kulturen Islam und Christentum können wie keine anderen Religionen auf eine lange Beziehung zurückblicken, die von Freundschaft, gegenseitiger Bereicherung, aber auch Konflikten  begleitet war. Jede Konfliktsituation hatte ihre Besonderheiten und Ursachen. Auch heute erleben wir eine neue Konfliktsituation. Diese  allein auf den Begriff „Terrorismus“ zu reduzieren, ist oberflächlich, naiv und eine Fehleinschätzung der […]

 Posted by at 17:51
Jul 222012
 
Nationale und globale Integration sind die Herausforderung unserer Zeit.

Dezember 2004 Das Jahr 2004 geht Zuende. Wir wurden in diesem Jahr an verschiedene „Jahrestage“ erinnert: 200 Jahre nach Emanuel Kant sind heute seine Gedanken unter islamischen Intellektuellen aktueller denn je. Die erste Nummer der Barge Sabz (damals nur in Farsi) wurde im März mit einem Beitrag über Kant herausgegeben. Sein Satz „Aufklärung ist der […]

 Posted by at 17:45
Jul 222012
 
Hammer-Purgstall :  der erste Übersetzer der Gedichte von Hafiz

Hammer-Purgstall: der erste Übersetzer der Gedichte von Hafiz Der persische Dichter Hafis († ca. 1390  in Shiraz) ist wohl der berühmteste klassische orientalische Poet in Europa. Im „Kindlers Neuen Literatur-Lexikon“ heißt es: „Überall in Hafez‘ dichterischem Werk treten klar die Kennzeichen einer einzigartigen, überragenden Persönlichkeit hervor: das Wissen von der Hinfälligkeit aller Dinge, leidenschaftliche Liebe […]

 Posted by at 17:44
Jul 222012
 
„Es steht doch im SPIEGEL...“

„Es steht doch im SPIEGEL…“ Spiegel wurde diese Tage 60. Iranische Studenten, die in den 60er Jahren nach Deutschland kamen, (zu ihnen gehört auch der Autor) begleiten seit 40 Jahren das Blatt. Der Titel „Die Krönung auf Öl“ (1968) schmückte meine karge Studentenbude. Der Shah gab dem Magazin das letzte Interview (Majestät, stehen Sie mit […]

 Posted by at 17:36
Jul 222012
 
„Dschingis Khan und seine Erben“

  Liebe Leserinnen und Leser, Barge Sabz hat in einem Brief an die Projektleiterin der Bonner Ausstellung „Dschingis Khan und seine Erben“ die Einseitigkeit dieser Ausstellung bemängelt, die vom 25. Oktober bis 29. Januar 2006 auch im Münchener Museum für Völkerkunde gezeigt werden soll. Wir begrüßen die Verständigung der Völker, Versöhnung und Freundschaft in einer […]

 Posted by at 17:33
Jul 222012
 
Die Wahrnehmung der Muslime von Europa des Mittelalters

Die Wahrnehmung der Muslime von Europa des Mittelalters   Es ist bemerkenswert, wie sich die Wahrnehmungen der Völker voneinander im Laufe der Geschichte genau ins Gegenteilteil umschlagen. Macht, Überheblichkeit und Vorurteile scheinen sich gegenseitig zu ergänzen. So einfach und verzerrt, wie das  heutige westliche Bild vom Orient ist, so einseitig war auch die Wahrnehmung der […]

 Posted by at 17:25
Jul 222012
 

Die Islamisierung Irans: Tragödie oder historischer Wendepunkt? von Kaveh Yazdani   Der Einbruch des Islams war die größte Veränderung in der Geschichte des Irans und des gesamten Nahen Ostens überhaupt. Richard Frye geht selbst so weit zu behaupten, daß „much more than the industrialization and western influence today Islam changed the entire course of Iran’s […]

 Posted by at 16:54
Jul 222012
 
Norbert Lammert ist ein Mann des Kulturdialogs

  Kurz nach seiner Wahl zum Bundestagspräsidenten sprach sich Dr. Norbert Lammert für eine Neubelebung der Diskussion um die „deutsche Leitkultur“ aus. Lammert ist ein Politiker, der auf zwischenkulturelle Angelegenheiten großen Wert legt, und mit diesem Begriff weder „Deutschtümelei“, noch einen Anspruch auf „deutsche Führung“ meint. Auf der anderen Seite hat dieser Begriff in vergangenen […]

 Posted by at 16:51
Jul 222012
 
Afghanistan: Vernichtung des kulturellen Erbes

Ghulam Jeiran Davary Afghanistan: Das kulturelle Erbe wird systematisch geplündert    Gholam G. Davary   Zu der menschlichen Tragödie in Afghanistan, mit der zur Zeit die Weltgemeinschaft konfrontiert ist, gehört die systematische Zerstörung historischer Denkmäler. Den Höhepunkt der Vernichtung jahrsausende alter kultureller Werte erlebten wir im März 2001, als die Taliban die Buddhastatuen von Bamian, den […]

 Posted by at 16:50
Jul 222012
 
Was ist Integration?

Die deutsche Sprache steht weltweit für präzise Ausdrucksweisen und klare Definitionen und gilt deshalb als diese Sprache der Philosophie, die ohne fundierte Definitionen nicht auskommt. Was ist aber mit dem unglücklichen Begriff Integration, der seit Jahren laufend ohne eine klare Vorstellung in Anspruch genommen wird? Der Bundeskanzler verlangte neulich mehr Integrationswillen von Migranten. Gibt es […]

 Posted by at 16:48
Jul 222012
 
"Warum „deutsche Leitkultur“?

Warum „deutsche Leitkultur“ ? Vor fünf Jahren entflammte Friedrich Merz in einer Bundestagsdebatte die Diskussion um den Begriff „deutsche Leitkultur“. Dieser Begriff ist inzwischen zwar in die Hinterbänke verdrängt, aber bis heute undefiniert geblieben. Die „Kultur“ selbst wird allgemein als die Gesamtheit des historisch gewachsenen ideellen Schaffens eines Volkes verstanden. Demnach kann die „Kultur“ eines Volkes […]

 Posted by at 16:47
Jul 222012
 

Todesstrafe: Vernichtung statt Bestrafung Die Hinrichtung von Saddam Hossein und seinen Getreuen entbrannte eine neue Diskussion über die Todesstrafe. Was besagt aber das Wort „Todes-Strafe?“ Nach dem österreichischen Philosophen Ludwig Wittgenstein ist der Tod kein Ereignis des Lebens, deshalb kann er nicht er-lebt werden. Eine Bestrafung hat nur Sinn, wenn sie erlebt wird. Ein Häftling, […]

 Posted by at 16:45
Jul 222012
 
Der Islam zwischen permanenter Revolution und traditioneller Stagnation

Hadi Resasade     Die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte des Islam unterscheidet sich radikal von denen der anderen Religionen:  Der Islam entstand nicht nur als Religion, sondern als eine politisch-soziale Revolution, begleitet von Prozessen der  Staatenbildung, Expansion, Eroberung, Völkerwanderung und Schaffung einer neuen Hochkultur. Historiker beginnen in der Regel die Geschichte der großen Revolutionen mit den […]