Deutsche Beiträge

100 Jahre Grundrechte in der iranischen Verfassung

100 Jahre Grundrechte in der iranischen Verfassung Am 07. Oktober 1907 trat der Grundrechtsteil der iranischen Verfassung nach der Konstitutionellen Revolution (1906) in kraft. Es wurden Grundrechte wie das Wahlrecht, Versammlungs– und Vereinigungsfreiheit, Pressefreiheit, Briefgeheimnis, Eigentumsrecht  u.a. verabschiedet. Die konservative Geistlichkeit leistete vor allem gegen das Gleichheitsprinzip Widerstand („Wie kann ein Ungläubiger die gleichen Rechte …

100 Jahre Grundrechte in der iranischen Verfassung Read More »

Hamburg verliert einen renommierten Orientalisten und 37.000 Bücher

Hamburg verliert einen renommierten Orientalisten und 37.000 Bücher Nach monatelangen Querellen zwischen dem Deutschen Orient-Institut (DOI) und der Muttergesellschaft (Deutsche Orientstiftung) beendete der langjährige und international anerkannte Direktor des Orient-Instituts Prof. Dr. Udo Steinbach seine Tätigkeit im bisherigen Rahmen. Die Bibliothek des Orient-Instituts (eine der größten Spezialbibliotheken Deutschlands zum Nahen Osten) mit ca. 37.000 Büchern …

Hamburg verliert einen renommierten Orientalisten und 37.000 Bücher Read More »

Barge Sabz geht jetzt in das 3. Jahr über.

Liebe Leserinnen und Leser, Barge Sabz geht jetzt in das 3. Jahr über. Wenn ich zurückblicke, so war die Freude viel größer, als die Anstrengungen und Schwierigkeiten, die mit der Herausgabe eines Blattes ohne  fremde Unterstützung verbunden sind. In den letzten Wochen wurde viel über den Karikaturenstreit geschrieben. Manchmal fragt man sich als Muslim, was …

Barge Sabz geht jetzt in das 3. Jahr über. Read More »

Afghanistan: Das kulturelle Erbe wird systematisch geplündert

Afghanistan: Das kulturelle Erbe wird systematisch geplündert    Dr. Gholam G. Davary   Zu der menschlichen Tragödie in Afghanistan, mit der zur Zeit die Weltgemeinschaft konfrontiert ist, gehört die systematische Zerstörung historischer Denkmäler. Den Höhepunkt der Vernichtung jahrsausende alter kultureller Werte erlebten wir im März 2001, als die Taliban die Buddhastatuen von Bamian, den größten …

Afghanistan: Das kulturelle Erbe wird systematisch geplündert Read More »

Die Islamisierung Irans: Tragödie oder historischer Wendepunkt? von Kaveh Yazdani

Die Islamisierung Irans: Tragödie oder historischer Wendepunkt? von Kaveh Yazdani   Der Einbruch des Islams war die größte Veränderung in der Geschichte des Irans und des gesamten Nahen Ostens überhaupt. Richard Frye geht selbst so weit zu behaupten, daß „much more than the industrialization and western influence today Islam changed the entire course of Iran’s …

Die Islamisierung Irans: Tragödie oder historischer Wendepunkt? von Kaveh Yazdani Read More »

Die Legende vom islamischen Gottesstaat

    Wenn man in meiner Studentenzeit einen Diskussionspartner schwer beleidigen wollte, sagte man ihm: „Deine Argumente sind ahistorisch!“, was nichts anderes bedeutete, als „unwissenschaftlich“. Heute aber urteilt und argumentiert man selbstverständlich ohne historische Betrachtung. Zu den Opfern dieser Denkweise gehört der Begriff „Gottesstaat“. Will man einmal von der Diskussion der griechischen Philosophen über „Theokratie“ …

Die Legende vom islamischen Gottesstaat Read More »

„Es steht doch im SPIEGEL…“

„Es steht doch im SPIEGEL…“   Spiegel wurde diese Tage 60. Iranische Studenten, die in den 60er Jahren nach Deutschland kamen, (zu ihnen gehört auch der Autor) begleiten seit 40 Jahren das Blatt. Der Titel „Die Krönung auf Öl“ (1968) schmückte meine karge Studentenbude. Der Shah gab dem Magazin das letzte Interview (Majestät, stehen Sie …

„Es steht doch im SPIEGEL…“ Read More »

Nasereddin Schah in Berlin

Nasereddin Schah in Berlin vom Leid eines Perserkönigs unter preußischer Disziplin Der persische König Nasereddin Schah (Qajaren-Dynastie) herrschte ab 1848 für 50 Jahre im Iran. Während dieser Zeit verpaßte das Land systematisch den Anschluß an die Moderne. Die damaligen Supermächte Russland und Großbritannien konkurrierten um Konzessionen und verwandelten das Land in eine Halbkolonie. Reformversuche wurden …

Nasereddin Schah in Berlin Read More »

„Dschingis Khan und seine Erben“

„Dschingis Khan und seine Erben“:   Liebe Leserinnen und Leser, Barge Sabz hat in einem Brief an die Projektleiterin der Bonner Ausstellung „Dschingis Khan und seine Erben“ die Einseitigkeit dieser Ausstellung bemängelt, die vom 25. Oktober bis 29. Januar 2006 auch im Münchener Museum für Völkerkunde gezeigt werden soll. Wir begrüßen die Verständigung der Völker, …

„Dschingis Khan und seine Erben“ Read More »

Scroll to Top